Dr. Martin H. Ludwig - betrieblicher Datenschutzbeauftragter - DSB - in NRW und im Ruhrgebiet mit den Großstädten Bochum, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Mülheim, Oberhausen aber auch im Rheinland mit Düsseldorf, Leverkusen, Neuss und Köln und auch bundesweit.

Datenschutz- und Datenverarbeitungshinweis

Ich nehme den Schutz personenbezogener Daten schon aus beruflichen Gründen sehr ernst. Als Besucher meiner Webseite sollen Sie wissen, welche Daten ich durch Ihren Besuch über Sie erhalte und wie ich mit diesen Daten umgehe.

Ich unterliege den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Natürlich habe ich ich entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz nicht nur von mir, sondern auch von den von mir beauftragten technischen Dienstleistern eingehalten werden.

Was sind personenbezogene Daten:

Recht praktisch definiert die Wikipedia (11.11.2010) personenbezogene Daten zu "Daten sind personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet sind oder diese Zuordnung zumindest mittelbar erfolgen kann."

Das Bundesdatenschutzgesetz definiert juristischer personenbezogene Daten als: "Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person".

Wichtig ist die "bestimmte oder bestimmbare natürliche Person". Demnach sind also auch z. B. eine Telefonnumer, eine KFZ-Kennzeichen oder auch die IP-Adresse unter Umständen personenbezogene Daten.

 Welche Daten werden bei Ihrem Besuch erfasst:

Sie können meine Webseite generell ohne Anmeldung und ohne Angabe Ihres Namens besuchen. Beim Besuchen der Website teilen Sie dem Server automatisch Ihre IP-Adresse mit. Diese IP-Adresse wird gemeinsam mit der Uhrzeit und der jeweils besuchten Seite in der Protokolldatei des Servers gespeichert. Diese Protokolldatei wird dann regelmäßig statistisch - ohne Personenbezug - ausgewertet. Diese Auswertung erfolgt ausschließlich durch mich, somit werden Ihre Daten nicht weitergegeben. Die Ausnahme bildet der Fall eines strafbaren Angriffs auf meinen Server. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass die hierzu zeitlich relevanten Ausschnitte an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

Das von mir verwendete Content-Management-System (Typo3) verwendet evtl. Cookies um bestimmte Funktionen zu realisieren. Ich erfasse keine personenbezogenen Daten über Cookies.

Wenn Sie mein Kontaktformular nutzen, werden Sie dort sicherlich Ihre personenbezogenen Daten, z. B. Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse eingeben - schließlich soll ich ja mit Ihnen in Kontakt treten. Die von Ihnen dort eingegebenen Daten werden an mich von meinem Server automatisch per E-Mail weitergeleitet und dann von mir zum Zweck der Kontaktaufnahme im Rahmen unserer bestehenden Geschäftsbeziehung oder zur Begründung bzw. Anbahnung einer solchen bzw. eines konkreten Rechtsgeschäftes (§ 28 BDSG) verarbeitet. Sie erteilen keine Einwilligung zur weitergehenden Nutzung.

Ich setze keine Techniken ein, um Ihren Besuch und die von Ihnen besuchten Seiten (s.u.) mit Ihrem Namen bzw. Ihrer Person zu verknüpfen.

Google-Analytics:

Google-Analytics ermöglicht die Beobachtung eines Benutzers über die Webseite und über eine Webseite hinaus über alle Webseiten, die Google-Analytics einsetzen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass von mir Google-Analytics nicht eingesetzt wird.

Piwik

Auch ich benötige jedoch Informationen, welche Seiten bei Ihnen als Besucher "gut ankommen" und häufiger besucht werden und welche Seiten verbesserungswürdig sind. Hierzu setze ich das Werkzeug "Piwik" ein. Die von mir eingesetzte Version wertet die "Do-Not-Track-Einstellung" Ihres Browsers, die dieser an meinen Webserver übermittelt, aus und ignoriert, falls Sie "Do-Not-Track" eingeschaltet haben, Ihren Besuch.

Außerdem können Sie explizit der Webseitenanalyse durch meine Webseiten widersprechen, indem Sie unten den Haken in der Box entfernen. Hier wird dann ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, so dass Ihre Besuche ignoriert werden.

Ihre Rechte

Wenn Sie mir Ihre personenbezogenen Daten z. B. über das Kontaktformular mitgeteilt haben, so haben Sie natürlich die Rechte nach § 6 BDSG, also

  • das Recht auf Auskunft (Sie können mich fragen, welche Daten ich über Sie gespeichert habe),
  • das Recht auf Berichtigung (wenn ich z. B. Ihren Namen falsch geschrieben haben, muss ich dies korrigieren),
  • das Recht auf Löschung (wenn Sie also um Kontaktaufnahme gebeten haben, können Sie mir mitteilen, dass Sie das nicht mehr möchten und ich alle Ihre Kontaktdaten löschen soll) und
  • das Recht auf Sperrung.

Das "Recht auf Sperrung" ist leider etwas weniger anschaulich, lassen Sie es mich an einem Beispiel erläutern: Stellen Sie sich vor, wir haben einen Vertrag und deswegen weiß ich Ihren Namen und Ihre Adresse und habe Ihnen auch schon eine Rechnung geschickt. Wenn Sie nun von mir Verlangen, dass ich Ihre Daten lösche, so ist das Ihr gutes Recht. Doch der Gesetzgeber verlangt von mir, dass ich alle Rechnungsdaten 10 Jahre lang aufbewahre. Demnach darf ich Ihre Daten nicht löschen. Hier greift dann die Sperrung: Ihre Daten werden gesperrt, so dass diese entsprechend gekennzeichnet sind und auf diese nur noch in diesen besonderen, notwendigen Fällen zugegriffen werden kann.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung auf meiner Webseite haben, so nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.